Sprachförderung

Die sprachliche Förderung der Kinder gehört mit zu den wichtigsten Aufgaben des Kindergartens. Die individuelle Situation einzelner Kinder soll berücksichtigt werden, ebenso besteht die Aufgabe, alle Kinder zu erfassen. Das betrifft sowohl die, die sprachlich schon sehr gut entwickelt sind, als auch Kinder, deren Muttersprache nicht Deutsch ist oder solche, …

weiter lesen

Verkehrserziehung

Verkehrserziehung auch Mobilitätstraining mit Eltern und Kindern

Zur Selbständigkeit der Kinder gehört die Sicherheit im Straßenverkehr. Das Einüben bestimmter Verhaltensregeln beginnt schon bei sehr kleinen Kindern durch das Vorbild der Erwachsenen. Die ersten Verkehrserfahrungen machen die Kinder schon im „Kinderwagenalter“, spätestens jedoch, wenn sie laufen lernen und an der Hand des Erwachsenen unterwegs sind. Eltern kommt die …

weiter lesen

Der Wald als Erlebnisraum

Kletteraktion Niedrigseilgarten 2014

Der Wald ist ein Ort der Erholung und Entspannung, an dem die Natur mit ihrer Schönheit und Lebendigkeit alle Sinne ansprechen kann. Der Aufenthalt im Wald ermöglicht besonders für die kindliche Entwicklung förderliche Erfahrungen, die kaum in einem anderen Umfeld gemacht werden können. Die Kinder werden zum eigenen Handeln aufgefordert, …

weiter lesen

Musisch- rhythmische Erziehung

Djembe 4-15

Dieser Bereich entspricht in besonderem Maß unserem ganzheitlichen Ansatz in der Erziehung und wird von den Kindern sehr gerne z.B. beim wöchentlichen Singkreis und Singspielen in der Gruppe angenommen. Dabei kommen inhaltliche Kriterien der rhythmischen Arbeit zum Tragen. Im Bereich der Sensibilisierung geht es hauptsächlich um Selbstwahrnehmung und Fremdwahrnehmung. Neben …

weiter lesen

Gestaltung des Übergangs zur Grundschule

Seile werden in den Wald getragen

Um den Übergang vom Kindergarten zur Grundschule altersgemäß und kindgerecht zu gestalten, haben wir eigene, gruppenübergreifende Angebote entwickelt. In der altershomogenen „Bunten Gruppe“ bieten wir den Vorschulkindern z.B. Waldausflüge, Bewegungserziehung, Rhythmik u.ä.. Im Rahmen der Verkehrserziehung üben wir u.a. den gemeinsamen Schulweg in Zusammenarbeit mit einem Verkehrspolizisten. Es besteht für …

weiter lesen

Naturwissenschaftliche Bildung

Handwerklich-Technische Bildung

Im freien Spiel sehen wir die besten Möglichkeiten den Ursprung echten begrifflichen Denkens zu erleben. Weil das Kind Gegenstände bewegt, berührt, arrangiert, sortiert usw. bemerkt es Ähnlichkeiten und Unterschiede und lernt, Vergleiche anzustellen. Somit unterstützen wir den Aufbau logischer Kategorien. Durch selbst gewonnene Erfahrungen im freien Spiel können sich die …

weiter lesen