Musisch- Rhythmische Erziehung

Dieser Bereich entspricht in besonderem Maß unserem ganzheitlichen Ansatz in der Erziehung und wird von den Kindern sehr gerne z.B. beim wöchentlichen Singkreis und Singspielen in der Gruppe angenommen. Dabei kommen inhaltliche Kriterien der rhythmischen Arbeit zum Tragen.

Im Bereich der Sensibilisierung geht es hauptsächlich um Selbstwahrnehmung und Fremdwahrnehmung. Neben der Ansprache der fünf Hauptsinne wird auch das innere Fühl- und Vorstellungsvermögen angeregt, sowie der kinästhetische Sinn für die Vorstellung von Fühl-, Muskel- und Lageempfinden.

Bei der Orientierung wird das Zurechtfinden in den Gegebenheiten von Raum und Zeit geübt. Es ist die alltägliche Aufgabe, die Balance zu finden zwischen dem eigenen Tempo und den äußeren Gegebenheiten.

In der rhythmischen Arbeit ist es außerdem ein Grundanliegen, dass die Kinder ihr Ausdrucksrepertoire (Expressivität) entdecken, erweitern und abwandeln können. Je nach Altersstufe der Kinder geschieht das bewusst oder unbewusst über die Identifikation mit Spielgestalten.

Bei der Flexibilität geht es um die Entwicklung des Vermögens, sich in den Anderen einzufühlen, seinen Ausdruck, seine Gefühle und Stimmungen, Einstellungen und Verhaltensweisen nach zu empfinden und nach zu vollziehen.

In der rhythmischen Erziehung einer Gruppe geschieht auch immer Kommunikation und Dies bedeutet, sich in ein Gruppengeschehen mit einzubringen und zu erleben, wie diese Impulse zurückkommen. Dies bringt eine gegenseitige Bereicherung, die auch zu einem vertieften Erleben der eigenen Person führen kann.

Die sehr unterschiedlichen Aufgaben in diesem Bereich fördern außerdem die Kreativität und Phantasie der Kinder.

Die musisch – rhythmische Erziehung findet bei uns in vielfältiger Form statt. In den normalen Gruppenaktionen kommen Lieder und Tänze, Singspiele und der Einsatz von Instrumenten im Rahmen der jeweiligen Projekte vor oder bereichern den Alltag. Dabei wird das Angebot altersentsprechend gestaltet.Auch in der gruppenübergreifenden Arbeit, besonders im Mehrzweckraum, werden Möglichkeiten mit Rhythmikmaterialien, Instrumenten oder Medien geschaffen. Im Rahmen der Arbeit mit älteren Kindern, der „Bunten Gruppe“ hat diese Förderung einen festen Platz, da hierdurch eine Vielzahl von Aktionen gestaltet werden können. Dies wird auch für die Gestaltung von Festen und Feiern eingebracht.

Eine ständige Einrichtung ist auch unser wöchentlicher Singkreis, der Lieder, Tänze und Bewegungsspiele enthält und die Themen aus dem Alltag der Kinder und der Jahreszeiten aufgreift.

Kommentare sind geschlossen